Über das Netzwerk

Das Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit e.V. versteht sich als eine Plattform für verschiedene Einzelprojekte mit gemeinsamer Zielrichtung. Zur Zeit gibt es drei Projekte:

Die einzelnen Projekte sind eng miteinander verknüpft und unterstützen sich gegenseitig.

Das Netzwerk besteht seit 1993. Während des Krieges im ehemaligen Jugoslawien schlossen sich im Frühjahr 1993 verschiedene Aachener humanitäre Projektgruppen zum Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe zusammen. Zu ihnen gehörten die Aktionsgemeinschaft Den Krieg Überleben, die Aachener Bosnienhilfe und die Gruppe Aachener Bewährungshelfer kontra Sozialabbau. Später fanden der Kinderzirkus Pinocchio, das Jugendtheaterfestival Bina Mira und die Friedensläufe flame for peace ihre Heimat im Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit e. V..


Neuigkeiten

  • WDRDer WDR bei und über uns
    Der WDR berichtete heute über unsere Praktikantinnen Ingrid, Khira und Sylvia (ab Minute 16).Weiterlesen »
  • Ende oder Anfang?
    Unser Projekt geht zu Ende. Die Hilfsgüter sind abgegeben, die Spendengelder ausgegeben, die 4 Damen auf den Heimwegen. Die humanitäre Hilfe hat ihr Ziel erreicht. Ein Bericht über den letzten Tag wird folgen. Wie geht es weiter?Weiterlesen »
  • GroßeinkaufDer (vorerst) letzte Tag
    Donnerstag, der 7. November 2019 Heute war unser letzter Tag in Bihac im Rahmen unseres Projekts. Wir hatten einen Plan – und alles kam anders…Weiterlesen »
  • Unser LKW ist daUnsere Spenden kommen an
    Heute ist unser großer Tag. Aus unseren Geldspenden werden Sachspenden – vorwiegend Lebensmittel. Und auch unser Hilfsgüter – vorwiegend Winterkleidung – kommen an.Weiterlesen »
  • Der erste Tag in Bihac
    Montag, der 4. November 2019 Heute sind wir in der kroatischen Hauptstadt Zagreb gelandet.Weiterlesen »