Unsere Partner

Partner des Aachener Netzwerks
für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit

Das Aachener Netzwerk hat verschiedene Firmen, Vereine und Schulen, die uns (teilweise schon seit vielen Jahren) unterstützen. Um genau zu sein: Wir unterstützen uns gegenseitig! Denn
Gemeinsam wollen wir die Welt zum Besseren verändern!
Wir wollen gemeinsam an der Gestaltung unserer Gesellschaft mitwirken:
Offen, tolerant und solidarisch soll sie sein!

Was bieten wir unseren Partnern?

Unser Name ist Programm:
Einerseits bieten wir humanitäre Hilfe in Notlagen, die oft durch Krisen, Konflikte oder Kriege hervorgerufen werden. Andererseits wollen wir durch interkulturelle Friedensarbeit zukünftige Konflikte und Kriege vermeiden helfen. Aufgrund der Geschichte unseres Vereins sind wir dabei vorwiegend in Bosnien-Herzegowina und in Aachen aktiv.
Gemeinsam mit unseren Partnern realisieren wir Projekte, die unsere gemeinsamen Werte verkörpern.
Ganz wichtig ist uns Transparenz! Jeder soll wissen, was wir tun, wofür wir stehen und wofür unsere Spenden verwendet werden.
Deshalb dokumentieren wir alle unsere Aktivitäten auf unseren Webseiten und in unseren Rundbriefen. Wir stehen jederzeit Rede und Antwort.

Was erwarten wir von unseren Partnern?

Das Wichtigste: Wir erwarten keine konkreten Zusagen und keinen Mindest-Spendenbetrag.

Partnerschaft lebt vom Wollen, nicht vom Müssen!

Wir erwarten, dass wir unsere Partner um Mithilfe bei unseren Projekten bitten dürfen und dass diese Bitte wohlwollend geprüft wird. Ein „Nein“ ist dabei immer erlaubt und muss nicht begründet werden.

Wie kann die Mithilfe unserer Partner aussehen?

  • Werbung für ein gemeinsames Projekt bei Mitarbeitern, Kunden, Mitgliedern, …
  • Mithilfe bei der Sammlung von Hilfsgütern
  • Unterstützung der Projekte
    • durch personelle Mithilfe
    • durch Sachspenden (Computer, Paletten)
    • durch zur Verfügung stellen von Ressourcen (Räume, LKW, Gabelstapler)
    • durch eine Geldspende für ein Projekt
    • durch Erstellung oder Druck von Flyern oder Plakaten
    • durch Öffnen von Türen und Herstellung von Kontakten
  • eine Geldspende zu Weihnachten (statt Printen an die Kunden)
  • Organisation von Spendenläufen

Dürfen unsere Partner auf unsere Partnerschaft aufmerksam machen?

Natürlich, es ist sogar erwünscht und wir stellen gerne unser Logo dafür zur Verfügung.
Ebenso werden auch wir gerne auf unserer Homepage unsere Partnerschaften dokumentieren.
Natürlich hat alles seine Grenzen. Aber wir gehen davon aus, dass unsere Partner ein Gefühl dafür haben, wo diese Grenze ist und diese nicht überschreiten. Auch dieses Vertrauen gehört zu einer Partnerschaft!

Wer sind nun unsere Partner?

Mit folgenden Vereinen, Organisationen und Firmen haben wir die Partnerschaft offiziell fest geschrieben: