Unsere Videos

Centar Duga - Zentrum Regenbogen

Centar Duga – Zentrum Regenbogen

Das „Centar Duga“ (Zentrum Regenbogen) in Kulen Vakuf (Bosnien und Herzegowina) ist ein Heim und Zufluchtsort für Kinder von null bis sechs Jahren.
Das Aachener Netzwerk unterstützt dieses Projekt ideell, finanziell und durch Sachspenden.

Interview: Esada Huber
Kamera und Schnitt: Muhammed Pehlić

Das Video zur Mini-Eröffnungsveranstaltung unserer Ausstellung

Das Video zur Mini-Eröffnungsveranstaltung

der Ausstellung „Menschenrechte an den Außengrenzen der Europäischen Union – Anspruch und Wirklichkeit“

Videos über Bihać

Dank der reichhaltigen Materialsammlung von Dirk Planert sind diese Videos entstanden.
Ganz besonders danken wir Dean Blažević, der sich im Laufe der Drehzeit als Naturtalent an der Kamera erwiesen hat und in seiner Filmarbeit richtig gut geworden ist. Ein besonderer Dank gilt weiteren Filmern, deren Namen wir leider nicht kennen.

Hart an der Grenze
Hart an der Grenze 6:19 min

Was passiert an den Außengrenzen der Europäischen Union? Ist „The Game“ ein Spiel? Was sind Pushbacks?
Der Film bietet einen kurzen Überblick, eine kurze Einführung in den „lautlosen Krieg“ an der Grenze zwischen Bosnien und Kroatien.
Kamera: Dirk Planert, Dean Blažević, Tom Meffert (Interviews)
Schnitt: Tom Meffert
Produktion: CrossCultureFilm

Zusammenarbeit zwischen SOS Bihać und Aachener Netzwerk
Zusammenarbeit zwischen SOS Bihać und Aachener Netzwerk 5:37 min

Unser erster Hilfstransport erreichte SOS Bihać schon vor der offiziellen Gründung. Seitdem arbeiten SOS Bihać und das Aachener Netzwerk sehr erfolgreich zusammen. Dieser Film beleuchtet die Kooperation von SOS Bihać und Aachener Netzwerk.
Das SOS Haus, ein Schwerpunkt des Films, sorgt dafür, dass die humanitäre Arbeit von SOS Bihać langfristig möglich bleibt. Denn wenn auch wenn die Spenden deutlich weniger geworden sind – die Aufgaben sind noch die gleichen: Menschen auf der Flucht bedürfen nach wie vor der Hilfe, genau wie Einheimische, die in Not geraden sind.

Copyright: SOS Bihać

Warum Bihać? - Warum Vučjak?
Warum Bihać? – Warum Vučjak? 15:00 min

Warum Bihać – Warum Vučjak

Schon vor 27 Jahren hat das Aachener Netzwerk Hilfstransporte in das ehemalige Jugoslawien gemacht – nun ist es wieder so weit. Wie kam es dazu?
Am schlimmsten waren die Zustände im Lager Vučjak, das im Sommer 2019 auf einer ehemaligen Müllkippe errichtet wurde. Katastophale hygienische Umstände, Unterkunft nur in Zelten, keinerlei medizinische Betreuung – die wurde erst später durch Freiwilige geleistet. Das Lager Vučjak war Ziel unseres Hilfstransports im November 2019.
Kamera: Dirk Planert, Dean Blažević, Tom Meffert (Interviews) u.a.
Fotos: Dirk Planert
Schnitt: Tom Meffert
Produktion: CrossCultureFilm

Aachener sammeln für Bihać
Aachener sammeln für Bihać 5:49 min

Aachener sammeln für Bihać

Von der Idee, einen Hilfstransport zu machen, bis zu seiner Realisierung. Und zu einem zweiten Hilfstransport. Möglich gemacht durch ein Netzwerk ganz verschiedener Organisationen.
Kamera: Dirk Planert, Tom Meffert (Interviews)
Schnitt: Tom Meffert
Produktion: CrossCultureFilm

Eines Nachmittags auf der Straße nach Bihać
Eines Nachmittags auf der Straße nach Bihać, Bosnien & Herzegowina 6:18 min

Eines Nachmittags auf der Straße nach Bihać , Bosnien & Herzegowina

Schon über ein Jahr ist Dirk Planert, Journalist aus Deutschland, als humanitärer Helfer in Bosnien und Herzegowina unterwegs. Im Winter 2019 trifft und versorgt er bei Bihać eine Flüchtlingsfamilie aus dem Irak, die zum wiederholten Mal an der Grenze zu Kroatien gewaltsam abgewiesen wurde.
Kamera: Dean Blažević
Schnitt: Tom Meffert
Produktion: CrossCultureFilm

SOS Bihać
SOS Bihać 3:21 min

SOS Bihać ist ohne Dirk Planert und Zlatan Kovačević nicht denkbar. Zusammen gründeten sie den gemeinnützigen humanitären Verein SOS Bihać, der mittlerweile formal anerkannt ist und allen bedürftigen Menschen in und um Bihać zur Seite steht.
Kamera: Dirk Planert, Tom Meffert (Interviews) u.a.
Fotos: Dirk Planert u.a.
Schnitt: Tom Meffert
Produktion: CrossCultureFilm

Verteilung von Hilfsgütern in Velika Kladuša
Verteilung von Hilfsgütern in Velika Kladuša 4:09 min

Anfang Dezember 2020. Der Winter hat begonnen, der erste Schnee ist gefallen. Kinder und
Erwachsene stehen ohne Jacken da. So kamen die Sachen aus dem Hlfstransport des Aachener Netzwerks direkt an.
Kamera, Schnitt und Produktion: Muhammed Pehlic