Myriam © Giacomo Sini

Interview: Myriam von Collective Aid

Collective Aid ist in Bosnien, Serbien und Frankreich aktiv und hilft dort Menschen auf der Flucht. Das Aachener Netzwerk und Collective Aid (CA) haben eine offizielle Partnerschaft geschlossen – die natürlich noch mit viel Leben gefüllt werden muss. Myriam Correa Zamora ist seit einem halben Jahr „Chefin“ von CA.

Weiterlesen

Interview: Jasminka Vajzović (Centar Duga)

Esada Huber hat im Juni dieses Jahres das Kinderheim „Centar Duga“ (Zentrum Regenbogen) im bosnischen Kulen Vakuf vorgestellt. Danach interessierte sie sich umso mehr dafür, wie Erzieher*innen mit diesen hohen Anforderungen und emotionalen Belastungen umgehen. Bei ihrem zweiten Besuch in Bosnien im August sprach sie deshalb mit Jasminka Vajzović, die seit der Gründung des Kinderheims als Erzieherin dort tätig ist:

Weiterlesen

Interview: Ingrid Oviedo

Ingrid Oviedo aus Kolumbien hat im Oktober 2019 zusammen mit Shiwen (Sylvia) Cao aus China und Khira Fourati aus Tunesien ein Praktikum beim Aachener Netzwerk gemacht und den ersten Hilfstransport nach Bihać unterstützt. Anschließend waren sie zusammen mit Giana Haass eine Woche vor Ort in Bihać, haben den Hilfstransport empfangen und im Lager Vučjak z.B. bei der Essensausgabe geholfen. Ein gutes halbes Jahr später blickt sie zurück.

Weiterlesen

Interview: Detlef Monjean

Detlef Monjean von der Dürener „Monjean Trans­porte GmbH & Co. KG“ und seine Frau Corinne Keruzec übernahmen im Fe­bru­ar 2020 den Hilfs­transport nach Bihac – im Interview erzählt Detlef Mon­jean, der das Unter­nehmen zu­sammen mit sei­nem Bruder Michael leitet, von den Erleb­nissen unterwegs und am Ziel.

Weiterlesen